117-glismann-2019-03

Der Frühling hält endlich Einzug und mit ihm eine Vielfalt an frühblühenden Pflanzen. Zeit also, Ihren Garten, Balkon oder Terrasse zu dekorieren und so das Frühlingserwachen gebührend zu feiern. In unserem Blumen Special zeigen wir Ihnen die fünf beliebtesten Frühlingsblumen.

Mehr Vasen finden Sie bei uns im Online Shop.

Die Tulpe

Die Tulpe ist ein echter Allrounder unter den Blumen und so zahlreich an Sorten, dass sie in 15 Klassen eingeteilt wird. Kein Wunder also, dass die Tulpe mit zu den beliebtesten Frühjahrsblumen zählt. Ob weiß, rosa oder knallrot - die Variationsbreite der Tulpe lässt beim Dekorieren keine Wünsche offen.

Die Ranunkel

Die aus dem Orient stammende Ranunkel kam im 16. Jahrhundert nach Europa. Durch ihre knalligen und satten Blütenfarben erfreut sie sich aktuell großer Beliebtheit. Ranunkeln sind in vielen Farbvariationen sowie in gefüllter und ungefüllter Version erhältlich.

Die Narzisse

Der Klassiker unter den Frühjahrsblumen. Durch die markante Trompete und ihre Artenvielfalt ist die Narzisse zuhause ein gern gesehener Gast. Besonders zu Ostern ist die gelbe Narzisse - bekannt als "Osterglocke" - die Nummer 1 unter den Dekorationsblumen.

Die Rose

Das märchengleiche „Schneewittchen“ ist wohl die bekannteste Strauchrose der Welt. Durch ihre blenden reinen schneeweißen Blüten wurde sie für das schönste Weiß zur Weltrose des Jahres 1983 gekürt. Kaum eine andere Blume hat so eine hohe Symbolkraft wie die Rose. Rot steht sie für Liebe und Leidenschaft. Das weiße Pendant steht für Loyalität und Treue und eignet sich hervorragend zur Osterdekoration.

Das Weidenkätzchen

Die flauschigen Weidenkätzchen gelten als schönes Ziergehölz und sind zur Osterzeit eine beliebte Dekoration. Sie haben auch eine traditionelle Bedeutung: Am Sonntag vor Ostern, dem sogenannten „Palmsonntag“ werden in der katholischen Kirche Palmzweige geweiht, die klassischerweise von den Weidenkätzchen der Sal-Weide stammen. An Weidenzweigen werden gerne auch die Ostereier angehängt.